die nutriCARD-App
Unterstützung bei der Auswahl gesünderer Produkte

die nutriCARD-App
das Handy als mobiler Ernährungsberater

nutriCARD-Smartphone App - das Handy als mobiler Ernährungsberater

Verbraucher zu einer gesünderen Produktauswahl bewegen

Wie können Verbraucher auf einen Blick gesundheitsfördernde von eher gesundheitsschädlichen Produkten unterscheiden? In der aktuellen Debatte um eine Nährwertkennzeichnung auf Lebensmitteln hat nutriCARD in Zusammenarbeit mit dem Berliner IT-Unternehmen baggid GmbH eine Smartphone-App entwickelt. Die „nutriCARD“-App basiert auf der Nährwert-Ampel „Nutri-Score“ und liefert genaue Daten zu Inhaltsstoffen, Nährwerten und bedenklichen Zutaten von Lebensmitteln, wie Joghurt, Keksen oder Limonaden. Für die Berechnung des „Nutri-Scores“ werden erwünschte und weniger erwünschte Inhaltsstoffe eines Lebensmittels verrechnet. Erwünscht im Sinne einer ausgewogenen Ernährung sind beispielsweise Eiweiße, Ballaststoffe, Gemüse und Früchte. Weniger erwünscht sind Kalorien, gesättigte Fettsäuren, Zucker und Salz. Der „Nutri-Score“ bildet damit die Nährwertqualität für einzelne Lebensmittel umfassend ab, ist aber in Deutschland, anders als in anderen europäischen Ländern, nicht auf Lebensmittelverpackungen zu finden. 

Um Informationen über Lebensmittel zu erhalten, muss der Barcode auf der jeweiligen Verpackung gescannt werden. Auf einen Blick lassen sich dann Informationen über Nährwerte, eventuelle Warnungen und umstrittene Zutaten ablesen. Auch die Eignung des Lebensmittels für bestimmte Ernährungsgewohnheiten (z. B. vegetarische oder vegane Ernährung), das Vorhandensein von Allergenen (z. B. Nüsse, Ei, Soja) oder Unverträglichkeiten auslösenden Inhaltsstoffen (z. B. Gluten, Milchzucker) lassen sich testen. 

Die Bewertung erfolgt anhand von Nährwertdaten aus einer Datenbank der in Deutschland verfügbaren Lebensmittel, in der derzeit rund 300.000 Produkte und 33.000 Zutaten verzeichnet sind. Es gibt allerdings weit mehr Produkte auf dem Markt, doch nicht alle Hersteller stellen ihre Daten zur Verfügung.

Die App ist unter dem Namen „nutriCARD – gesünder essen“ ab sofort kostenlos im Apple App-Store erhältlich. Eine Android-Version ist in Vorbereitung und soll zeitnah erscheinen.

 

nutriCARD-App

das Handy als mobilder Ernährungsberater