Stärkung der regionalen Lebensmittelindustrie

Die Entwicklung, Validierung und Markteinführung von gesünderen Lebensmitteln ist ein zentrales Anliegen des Kompetenzclusters nutriCARD, wobei insbesondere die Entwicklung von Nahrungsmitteln, Getränken sowie Ernährungsstrategien mit positiver Wirkung auf das Herzkreislaufsystem im Vordergrund stehen. nutriCARD ist bestrebt, den Austausch zwischen den kleinen und mittelständischen Unternehmen aus dem Lebensmittelsektor der Region mit den Forschungseinrichtungen voranzutreiben, innovative Ideen zu konkretisieren und zur Marktreife zu führen. In diesem Kontext dient das nutriCARD-Innovationsbüro in Halle (Saale) als Vermittler zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Das Innovationsbüro steht den Unternehmen unterstützend bei der Planung neuer Projektideen sowie der Drittmittelbeantragung zur Seite. Zusätzlich finden im Innovationsbüro regelmäßig Workshops zu relevanten Themen der Ernährungswirtschaft statt.

Die Geschäftsstelle wie auch das Innovationsbüro fungieren als zentrale Schnittstelle zwischen den Cluster-Partnern aus Wissenschaft, Industrie und Öffentlichkeitsarbeit, sodass ein optimaler Transfer der wissenschaftlichen Erkenntnisse zwischen den akademischen Partnern, in die beteiligten KMU sowie über die beteiligten Non-Profit-Organisationen und Multiplikatoren-Netzwerke in die Öffentlichkeit erfolgt.

Kontakt Innovationsbüro

Dr. Toni Meier
Dr. Katrin Thamm

☎ +49 (0) 345 55 22 6 50
✉ +49 (0) 345 55 27 5 52
✍  toni.meier@landw.uni-halle.de
✍  katrin.thamm@landw.uni-halle.de

Anschrift/Besucheradresse
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften
c/o Innovationsbüro nutriCARD
Von-Danckelmann-Platz 2
06120 Halle

Seminare des Innovationsbüros

Veranstaltungshinweise finden Sie unter News.

Informationen nach Art. 13 DSGVO finden Sie hier.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Ernährung in Europa: Jeder zweite bis dritte Todesfall vermeidbar.

Meier T. et al. Cardiovascular mortality attributable to dietary risk factors in 51 countries in the WHO European Region from 1990 to 2016: a systematic analysis of the Global Burden of Disease Study. European Journal of Epidemiology (2019). doi: 10.1007/s10654-018-0473-x

Umfrageergebnisse

Meier, T.; Thamm, K.; Müller, S.; Dawczynski C.A.; Luck-Sikorski, C.; Lorkowski, S.; Braun, P.G.; Stangl, G. (2016): Umfrageergebnisse zum Innovationsklima in der Ernährungsbranche in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Innovationsbüro nutriCARD, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Universität Leipzig. (DOI: 10.13140/RG.2.1.4163.9284)